Island
Island & Färöer
Island
perfekt erleben
neuer Termin in Vorbereitung
Rhein - Mosel - Saar entspannt erleben
03.05. - 07.05.2024 (5 Tage)
Verbringen Sie fünf schöne Urlaubstage an Bord der MS Leonardo da Vinci und erleben Sie drei der schönsten Flusstäler Deutschlands. Von Straßburg führt die Reise durch das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal mit seinen zahlreichen Burgen, malerischen Weinbaustädtchen und berühmten Weinbergen. Ab dem Deutschen Eck in Koblenz geht es dann auf der sich windenden und schlängelnden Mosel aufwärts, vorbei an kleinen Winzerorten und steilen Weinlagen. Abschluss und Höhepunkt der Reise bildet die Fahrt durch die berühmte Saarschleife.
1. Tag: Anreise und Einschiffung in Straßburg Anreise gegen Mittag nach Strasbourg, wo Sie am frühen Abend an Bord der MS Leonardo da Vinci gehen. Während Sie nach dem Kabinenbezug bei einem Begrüßungsdrink die Besatzung kennen lernen, verlässt das Schiff bereits Straßburg und startet zur ersten Etappe Richtung Rüdesheim. Im Restaurant erwartet Sie Ihr erstes Abendessen an Bord. Anschließend können Sie den Abend an der Bar des Salons gemütlich ausklingen lassen, oder genießen die Reise an Deck. 2. Tag: Rüdesheim – Alken In der Nacht ist Ihr Schiff flussabwärts gefahren und hat die zwei größten Rheinschleusen, die Staustufe bei Gambsheim und die Schleuse bei Iffezheim, passiert. Speyer, Mannheim, Mainz, Wiesbaden, die Rheininseln Rettbergsaue, Eltviller Aue, die Mariannenaue und die Fulderaue liegen bereits hinter Ihnen. Nach dem Frühstück erreicht Ihr Schiff das alte Weinbaustädtchen Rüdesheim. Die vorzüglichen Weine und die reizvolle landschaftliche Lage haben Rüdesheim zu einem der lebhaftesten Fremdenverkehrszentren am Mittelrhein gemacht. Hier gehen Sie von Bord und der Bummelzug „Winzerexpress“ bringt Sie zu dem in Europa einzigartigen Musikmuseum, das Sie besuchen werden. Nach der Besichtigung empfiehlt sich ein Spaziergang durch die berühmte Drosselgasse zurück zum Schiff. Für die Wanderer startet der erste Wandertag. Pünktlich zum Mittagessen sind Sie wieder an Bord und Ihr Schiff nimmt nun Kurs auf Alken. Genießen Sie die Weiterfahrt durch eine der schönsten Landschaften Europas, den „romantischen Rhein“. Burg Ehrenfels, Burg Rheinstein, Burg Sooneck, die Heimburg, Burg Pfalzgrafenstein und viele weitere Burgen und Schlösser liegen eingebettet in bekannten Weinlagen. Das Schiff passiert den sagenumwobenen Loreley-Felsen und erreicht dann Koblenz, die Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Ab hier nun gleitet Ihr schwimmendes Hotel auf der Mosel, die sich in unglaublichen Windungen und Schleifen von der Quelle in den Südvogesen bis hierher zur Rheinmündung am Deutschen Eck schlängelt. Durch die beeindruckende Landschaftskulisse dieses kurvenreichen Flusstals mit seinen steilen, mit Wein bewachsenen Hängen erreichen Sie am späten Abend Alken. 3. Tag: Alken – Cochem Bereits früh am Morgen hat Ihr Hotelschiff Kurs auf Cochem genommen. Nach dem Frühstück haben Sie Gelegenheit, das schöne Städtchen Cochem bei einem Bummel zu erleben. Dieses Kleinod mittelalterlicher Baukunst ist zu Recht eines der bekanntesten Städtchen an der Untermosel. Nach Ihrer Erkundungstour darf natürlich auch eine Weinprobe nicht fehlen, zu der Sie herzlich eingeladen sind. Danach kehren Sie zurück an Bord, denn Ihr Schiff lichtet den Anker und fährt weiter Richtung Saarburg. Die Fahrt durch die Bilderbuchlandschaft des Moseltals, mit Weinbergen soweit das Auge reicht, Steilhängen und sanften Tälern sollten Sie unbedingt durch die großen Panoramafenster des Salons, oder aber - wenn es das Wetter erlaubt - vom Sonnendeck aus genießen. Die Enge des Moseltals hat das Entstehen größerer Städte verhindert und dadurch die anmutige Schönheit der Landschaft bewahrt. Abendessen an Bord. 4. Tag: Saarburg – Merzig In den frühen Morgenstunden hat Ihr Schiff die Mosel bereits verlassen und steuert nun auf der Saar, die dem Bundesland seinen Namen gab. Die Saar schlängelt sich durch eine reizvolle, bergige Landschaft, in der Sie kleine Inseln ausmachen können, auf denen Wildvögel nisten. Während des Frühstücks erreichen Sie Saarburg, die ehemalige Residenz der Kurfürsten von Trier und das heutige Zentrum des Saarweinhandels. Sie haben Gelegenheit zu einem kleinen Spaziergang auf eigene Faust. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück an Bord und Ihr Schiff nimmt nun Kurs auf Merzig, das es am späten Nachmittag erreichen wird. Genießen Sie die eindrucksvolle Fahrt durch die berühmte Saarschleife. Am Abend werden Sie im Restaurant zu einem festlichen Gala-Dinner erwartet. Der letzte gemeinsame Abend an Bord klingt fröhlich aus bei Musik und Tanz im Salon. 5. Tag: Merzig – Saarlouis – Heimreise Am Morgen verlässt Ihr Schiff zeitig Merzig und startet zu der letzten Etappe Ihrer Kreuzfahrt Richtung Saarlouis. Nach fünf schönen Tagen heißt es Abschied nehmen von Schiff und Besatzung. Rückkunft gegen Mittag
mehr erfahren
4553_Schiffshebewerk-Niederfinow
Inselwelt & Städtepanorama per Flusskreuzfahrt erleben
4553_Schiffshebewerk-Niederfinow
16.08. - 23.08.2024 (8 Tage)
Erleben Sie eine unglaublich abwechslungsreiche und interessante Flusskreuzfahrt auf einer ganz besonderen Route. Genießen Sie die ausgedehnten Wälder im Norden Berlin, das romantische Havelland mit seinen verschlungenen Wasserwegen und Seen, die alte Hansestadt Stettin, die unvergleichliche Boddenküste. Nicht fehlen darf bei dieser Reise Usdom mit seinen mondänen Badeorten, die Kreidefelsen von Rügen, die Insel Hiddensee und die alte Hansestadt Stralsund. Die unverwechselbaren und einzigartigen Landschaften, deren Reize Sie gefangen nehmen werden, während Sie entspannt dahingleiten und von der Besatzung umsorgt werden.
1. Tag: Anreise nach Potsdam Morgens bequeme Anreise im Fernreisebus nach Potsdam, wo am späten Nachmittag das Schiff zur Einschiffung bereit liegt. Nach dem Kabinenbezug lernen Sie die Besatzung bei einem Begrüßungsdrink kennen, bevor es zum ersten Abendessen ins Restaurant geht. 2. Tag: Potsdam – Berlin-Spandau – Eberswalde Noch während Sie sich beim Frühstück stärken, macht Ihr Schiff die Leinen los und erreicht nach einer kurzen Fahrt Berlin-Spandau. Hier erwarten wir Sie wieder im Bus zu einer geführten Rundfahrt durch die deutsche Hauptstadt. Erleben Sie die pulsierende Spreemetropole und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten hautnah und beobachten Sie, wie die Zeugen der ehemaligen Teilung langsam verschwinden. Während Ihnen im Restaurant das Mittagessen serviert wird, lichtet Ihr Schiff wieder den Anker und erreicht nach dem Abendessen Eberswalde. 3. Tag: Eberswalde – Schiffshebewerk Niederfinow – Kloster Chorin – Stettin Am frühen Morgen geht die Reise weiter um das imposante Schiffshebewerk von Niederfinow zu durchfahren. Erleben Sie ein technisches Wunderwerk, mit dem ein Höhenunterschied von 36 m zur Oder überwunden wird. Nach dem Mittagessen geht es wieder von Bord, Fahrt nach Chorin zur Besichtigung der bekannten Klosterruine der Zisterziensermönche. Sie gilt als das bedeutendste Beispiel norddeutscher Backsteingotik in der Mark Brandenburg. Pünktlich zum Abendessen zurück an Bord geht die Reise weiter nach Stettin. 4. Tag: Stettin – Wolgast Im Hafen von Stettin, wo man nicht selten den Bau einiger Ozeanriesen in der Werft besichtigen kann, wartet nach dem Frühstück ein lokaler Stadtführer um Ihnen während einer Rundfahrt die Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Hansestadt, zu denen u. a. das Schloss der Pommerschen Fürsten sowie die Kathedrale des Hl. Jakob, ein mächtiger Bau im Stil der Backsteingotik, gehören zu zeigen. Stettin hat sich zu einem wichtigen Industrie-, Handels-, Kultur- und Wirtschaftszentrum entwickelt. Gegen Mittag sind Sie wieder zurück an Bord und Ihr schwimmendes Hotel nimmt Kurs auf Wolgast. Verpassen Sie auf keinen Fall die beeindruckende Fahrt bei der Überquerung des Oderhaffs (Stettiner Haff), das Sie am besten aus einem der Panoramafenster im Salon oder - wenn es das Wetter zulässt - vom Sonnendeck aus genießen können. Während des Abendessens geht es in Wolgast für die Nacht vor Anker. 5. Tag: Wolgast – Usedom – Greifswald – Rügen Nach dem Frühstück erwarten wir Sie wieder im Bus zu einem Ausflug zur Insel Usedom. Die lang gestreckte Insel Usedom wird auch gerne die „Pommersche Riviera“ genannt, denn mit den langen Sandstränden und lebhaften Badeorten war die Insel schon immer ein beliebtes Urlaubsziel. Bei der Rundfahrt entdecken Sie die Insel mit  verträumten Dörfern, traditionsreichen Kurorten und ihrer idyllischen Landschaft. In Peenemünde geht es dann gegen Mittag wieder an Bord um anschließend Kurs auf Greifswald zu nehmen. Die Silhouette von Greifswald mit ihren charakteristischen drei Kirchtürmen hat die Wirren der vergangenen Kriege unbeschadet überstanden. Nach dem Mittagessen fahren wir in die Stadtmitte der alten Universitäts- und Hansestadt. Ein Stadtführer wird Ihnen hier die Höhepunkte des alten Stadtkerns, wie das mittelalterliche Rathaus, die Bürgerhäuser in norddeutscher Backsteingotik sowie den Dom St. Nikolai, der mit seiner geschweiften Barockhaube die Silhouette der Innenstadt beherrscht zeigen. Zurück an Bord geht es dann am frühen Abend nach Lauterbach auf der Insel Rügen. Das Restaurant erwartet Sie heute zu einem festlichen Gala-Diner. Lassen Sie diesen Tag gemütlich bei Musik und Tanz im Salon ausklingen. 6. Tag: Rügen – Hiddensee Nach dem Frühstück erwarten wir Sie dann wieder zu einer interessanten Rundfahrt über Deutschlands größte Insel. Unter anderem stehen das bekannte Ostseebad Binz und der Königsstuhl mit Blick auf die berühmten Kreidefelsen, die nicht nur von Caspar David Friedrich in unzähligen Gemälden festgehalten wurden auf dem Programm. Während des Mittagessens an Bord genießen Sie dann die beeindruckende Fahrt durch die zahlreichen Bodden bis zur Insel Hiddensee. Hier haben Sie Gelegenheit, vor dem Abendessen die autofreie Insel auf eigene Faust zu erkunden. Die Kreuzfahrt zur Insel Hiddensee ist witterungsabhängig 7. Tag: Hiddensee – Stralsund – Potsdam Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Schiff und Besatzung. Fahrt nach Potsdam Stadtführung in Potsdam, Gelegenheit zu Besuch der Parkanlagen von Schloss Sanssouci Abendessen, Übernachtung im Raum Potsdam 8. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück und einer erlebnisreichen Reise Beginn der Heimreise Rückkunft am späten Nachmittag
mehr erfahren
Reisesuche Direkt zu allen Reisen

Kurz und knapp

Online buchen - bei uns ganz einfach
ohne
versteckte Kosten
ohne Eingabe von Kreditkartendaten
ohne Angabe von Bankdaten
lediglich ihre vollständigen Adressdaten und eine e-Mail - Adresse genügt.

mit Reisen seit 30 Jahren in der Region verankert

Was unterscheidet uns?

Seit 30 Jahren in der Region verankert – weltweit unterwegs, bei uns finden Sie Reisen, ob alleine, oder als Gruppe, per Flug, Bahn, Bus, oder Schiff. Alle Reisen haben eines gemeinsam Sie sind außerhalb standardisierter Routen, mit Affinität geplant und bieten höchsten Service mit bester Qualität.
Lassen Sie sich inspirieren und wählen aus unserem buchbaren Programm für Einzelreisende und Kleingruppen, oder lassen sich als Gruppe ihre Wunschreise einfach Maßschneidern.
Da auch wir nicht alles selbst machen können ist reisefreunde-unterwegs. de ein Portal auf dem Sie auch ausgewählte Reisen finden die von Kollegen stammen, die mit gleichem Herzblut bei der Sache sind wie wir – schauen Sie rein - wir freuen uns auf Sie.

Ihr ES-TOURISTIK Team
Eberhard Steinmann

Bildrechte: ES-TOURISTIK, CroisiEurope, goetten, Schiff1, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt