Picturesque icelandic landscape with colorful sunrise on Kirkjufellsfoss waterfall. Amazing morning scene near famous mountain - Kirkjufell volkano, Iceland, Europe
Island-Kreuzfahrt
Picturesque icelandic landscape with colorful sunrise on Kirkjufellsfoss waterfall. Amazing morning scene near famous mountain - Kirkjufell volkano, Iceland, Europe
23.05. - 03.06.2022 (12 Tage)
Es ist außergewöhnlich, wie lange das Eiland Menschenleer war. Erst mit dem Überstzen der Wikinger 870 kam menschliches Leben auf die Insel im arktischen Meer. Auch Rekjakfik, die heutige Inselhauptstadt erhielt die Stadtrechte erst vor etwas mehr als 200 Jahren. Erleben Sie bei dieser einmaligen die arktischen Extreme. Gigantische Gletscher überdecken Kratern aktiver Vulkane. Lassen Sie sich begeistern vom größten Eistunnel Europa und dem großen aktiven Geysir und mit etwas Glück kommt eine Wal-Beobachtung noch hinzu. Auch die auf dem halben Schiffsweg liegenden Shetland-Inseln fehlen bei dieser Reise ebensowenig, wie Norwegens Küstenstädte Stavanger und Kristiansand. All dies erleben Sie mit dem komfortablen 5*-Schiff AMERA zu äussert moderaten Preisen - sowohl bei der Passage als auch bei den Nebenkosten.   
1. Tag Am frühen Morgen Abreise im bequemen Fernreisebus nach Bremerhaven Am Kai erwartet Sie das "Hotel" für die nächsten 11 Nächte 2. Tag See-Tag 3. Tag Heimaey - Estmänner-Inseln 4. Tag Reykjavik 5. Tag Kreuzen im nördlichen Teil der Insel 6. Tag Akureyri/Island 7. Tag lassen Sie die spektakulären Eindrücke  Revue passieren - See-Tag 8. Tag Lerwik/Shetland-Inseln 9. Tag Kreuzen in den Schären Stavanger/Norwegen 10. Tag Kristiansand See-Tag 11.Tag Nach dem Frühstück erwartet Sie ihr Reisebus für die bequemen Rückreise Diese Reise ist im Moment aufgrund der starken Nachfrage nur telefonisch buchbar. Die Mindestteilnehmerzahl unsererseits zur Druchführung bereits erreicht  
mehr erfahren
Wandern ohne Zimmerwechsel
25.05. - 29.05.2022 (5 Tage)
Die zwei schönsten Reisearten in einer Kombination erleben. Eine Wanderreise mit einer Fluss-Kreuzfahrt verbunden ist zum einen Naturerlebnis und Aktivität pur, zum anderen bequem, da ohne täglichen Hotelwechsel. Das Ganze in drei der schönsten und bekanntesten Regionen Deutschlands abgerundet mit dem Komfort an Bord eines Hotelschiffes. Diese Wander-Kreuzfahrt führt Sie von Strasbourg über Rüdesheim - Cochem - Saarburg - Merzig bis nach Saarlouis
1. Tag: Anreise nach Strasbourg – Einschiffung Anreise im Reisebus nach Strasbourg und Einschiffung auf der MS Leonardo da Vinci. Während Sie nach dem Kabinenbezug bei einem Begrüßungsdrink die Besatzung kennen lernen, lichtet Ihr Schiff zum ersten Mal den Anker und verlässt Strasbourg. Zum Abendessen werden Sie im Restaurant an Bord erwartet. Den Tag können Sie anschließend an der Bar des Salons, oder an Deck ausklingen lassen. 2. Tag: Rüdesheim – Alken In Rüdesheim angekommen, schnüren Sie nach dem Frühstück Ihre Wanderschuhe und starten zu Ihrer Wanderung über den Rheinsteig (ca. 9km). Der gesamte Premium-Wanderweg verläuft größtenteils auf schmalen Pfaden und Natur belassenen Wegen von Wiesbaden bis Bonn und führt den Wanderer zu spektakulären Ausblicken, durch Wälder und Weinberge. Zunächst schweben sie mit der Sesselbahn über die Weinlagen von Rüdesheim hinauf zum Niederwalddenkmal. Vom Sockel der „Germania“, wie die Bronzestatue im Volksmund genannt wird, bietet sich ein herrlicher Blick auf das Binger Loch und den Mäuseturm. Am Rande des Niederwaldes entlang führt Sie der Weg weiter zu immer neuen Ausblicken. Vorbei an „Rittersaal“ und „Zauberhöhle“ wandern Sie durch den Niederwald, der bereits im 18. Jahrhundert als Landschaftspark gestaltet wurde. Von hier steigen Sie wieder hinab nach Rüdesheim, wo Sie zum Mittagessen zurück an Bord erwartet werden. Genießen Sie am Nachmittag die Fahrt durch das romantische Rheintal, vorbei an der Loreley, Burgen und Schlössern. Ab dem Deutschen Eck in Koblenz gleitet das Schiff dann auf der Mosel. Während des Abendessens erreicht die MS Leonardo da Vinci ihren nächtlichen Liegeplatz in Alken. 3. Tag: Alken – Saarburg Bereits am Morgen hat Ihr Hotelschiff Kurs auf Cochem genommen. Heute erleben Sie die faszinierende Landschaft des mittleren Moseltales auf einer reizvollen Wanderung (ca. 11km). Von Cochem aus führt Sie ein schmaler Weg zunächst durch die Weinberge am Fuße der Brauselay, die „Loreley der Mosel“. Nach einem kurzen Aufstieg schlängelt sich der Weg durch Mulden und um Felsköpfe entlang der Höhe und erlaubt ständig neue Aussichten. Von der kleinen Ortschaft Valwiger Berg geht es auf dem Rücken des Conder Berges über Streuobstwiesen und durch Wälder zurück Richtung Cochem. Kurz vor Ende der Wanderung belohnt Sie ein großartiger Blick auf das gegenüberliegende Cochem mit der malerischen Reichsburg und über das Moseltal. Nach einem steilen Abstieg durch die Weinberge erreichen Sie Cochem und Ihr Hotelschiff. Entspannen Sie am Nachmittag an Bord und genießen Sie den Ausblick auf steile Weinlagen, malerische Winzerstädtchen und mittelalterliche Burgen. 4. Tag: Saarburg – Merzig Morgens macht die MS Leonardo da Vinci in dem kleinen Städtchen Saarburg fest. Eingebettet in Weinberge und Wälder liegt die romantische Stadt mit ihrer tausendjährigen Geschichte inmitten der einzigartigen Kulturlandschaft des Dreiländerecks Deutschland – Frankreich – Luxemburg. Hier starten Sie zu Ihrer letzten Wanderung (ca. 10km). Zuerst bringt Sie ein Reisebus zur Kasteler Klause, einst römische Fluchtburg, danach Kreuzkapelle und Einsiedelei, die auf einem schwindel-erregenden Felsvorsprung über dem Saartal thront. Von hier aus wandern Sie auf dem Felsenweg entlang mächtiger Felswände und bizarren Formationen. Auf dem alten Römerweg angekommen, geht es vorbei an schönen Ausblicken auf das Saartal, durch Wiesen und Wälder zurück nach Saarburg. Pünktlich zum Mittagessen gehen Sie wieder an Bord der  MS Leonardo da Vinci, und Ihr Schiff nimmt nun Kurs auf Merzig. Genießen Sie die eindrucksvolle Fahrt durch die berühmte Saarschleife. Am Abend werden Sie im Restaurant zu einem festlichen Gala-Dinner erwartet. 5. Tag: Merzig – Saarlouis – Heimreise Am Morgen verlässt Ihr Schiff Merzig und startet zur letzten Etappe Ihrer Kreuzfahrt Richtung Saarlouis. Nach fünf schönen, erlebnisreichen Tagen heißt es nach dem Frühstück Abschied nehmen von Schiff und Besatzung. Sie treten die Heimreise an.  
mehr erfahren
Pula Arena
Istrien
Pula Arena
20.09. - 25.09.2022 (6 Tage)
Interessante Kombination aus Kultur, Natur und Erholung viele drin - außergewöhnliche Ausflüge Istrien mit seinem tieftürkisblauen Meer, unzähligen malerischen Buchten und Nationalparks, beindruckender historischer Architektur, weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Gastfreundschaft bieten die perfekte Kombination für eine unvergessliche Reise. Einer der Höhepunkte unserer Reise wird der Nationalpark Brijuni sein. Die Inselgruppe liegt 20 Fährminuten vor den Toren Pulas und war bis zum Tote Titos dessen gute bewachte und nur für Staatsbesuche zugängliche Sommerresidenz. Heute beherbergt Sie noch viele exotische Tiere, die Mitbringsel internationaler Staatsgäste waren, die von Tito hier bevorzugt empfangen wurden.    
1. Tag Am Morgen Fahrt im bequemen Fernreisebus nach Istrien. Je nach Ankunftszeit im 4*-Hotel Eden bleibt noch vor dem Abendesen Zeit für einen ersten Erkundungs-Spaziergang durch die historische Altstadt von Rovinij 2. Tag Zur ersten Erkundung führt unser heutiger Ausflug an die Küste. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Reiseleiter begeistern über die Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jahrhundert in Porec, der ehemals nur auf einer Insel gelegenen Stadt Rovinij, dem mit seinem Kirchturm und der kompakten Altstadt wohl am meisten fotografierten Städtchens ganz Istriens. Auch ein Blick in das Wunder der Natur, den Fjordartig weit ins  landesinnere reichenden Limski-Kanal darf bei dieser Fahrt nicht fehlen (übrigens ein Tipp für den freien Tag, den Fjord vom Wasser aus per Boot zu entdecken) 3. Tag Auf den Spuren der wechselnden politischen Zugehörigkeit Istriens zwischen den Venezianern und Habsburgern führt unser heutiger Ausflug die die Hauptstadt der Provinz Istrien nach Rijeka und in das das von der KuK-Monarchie geprägte mondäne Opatjia. 4. Tag Unsere heutiger Ausflug führt uns, wieder begleitet von einem erfahrenen Reiseleiter an das südliche Ende von Istrien. Nach dem Besuch der historischen Altstadt von Pula mit seinem historischen Amphibe-Theater führt uns der Weg direkt auf das Inselarchipel Nationalpark Brijuni mit seinen archäologischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Bis 1980 hatte der ehemalige Staatchef Tito hier seinen Sommersitz. 5. Tag Genießen Sie den Tag auf eigene Faust, schlendern Sie durch die Gassen von Rovinij, genießen Sie einen Strandtag, oder entspannen Sie im Hotel-eigenen Freizeit- & Fitness-Bereich 6. Tag nach dem Frühstück Beginn der Heimreise Ankunft gegen Abend  
mehr erfahren
Porec
Istrien
Porec
04.05. - 09.05.2023 (6 Tage)
Interessante Kombination aus Kultur, Natur und Erholung viele drin - außergewöhnliche Ausflüge Istrien mit seinem tieftürkisblauen Meer, unzähligen malerischen Buchten und Nationalparks, beindruckender historischer Architektur, weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Gastfreundschaft bieten die perfekte Kombination für eine unvergessliche Reise. Einer der Höhepunkte unserer Reise wird der Nationalpark Brijuni sein. Die Inselgruppe liegt 20 Fährminuten vor den Toren Pulas und war bis zum Tote Titos dessen gute bewachte und nur für Staatsbesuche zugängliche Sommerresidenz. Heute beherbergt Sie noch viele exotische Tiere, die Mitbringsel internationaler Staatsgäste waren, die von Tito hier bevorzugt empfangen wurden.    
1. Tag Am Morgen Fahrt im bequemen Fernreisebus nach Istrien. Je nach Ankunftszeit im 4*-Hotel Eden bleibt noch vor dem Abendesen Zeit für einen ersten Erkundungs-Spaziergang durch die historische Altstadt von Rovinij 2. Tag Zur ersten Erkundung führt unser heutiger Ausflug an die Küste. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Reiseleiter begeistern über die Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jahrhundert in Porec, der ehemals nur auf einer Insel gelegenen Stadt Rovinij, dem mit seinem Kirchturm und der kompakten Altstadt wohl am meisten fotografierten Städtchens ganz Istriens. Auch ein Blick in das Wunder der Natur, den Fjordartig weit ins  landesinnere reichenden Limski-Kanal darf bei dieser Fahrt nicht fehlen (übrigens ein Tipp für den freien Tag, den Fjord vom Wasser aus per Boot zu entdecken) 3. Tag Auf den Spuren der wechselnden politischen Zugehörigkeit Istriens zwischen den Venezianern und Habsburgern führt unser heutiger Ausflug die die Hauptstadt der Provinz Istrien nach Rijeka und in das das von der KuK-Monarchie geprägte mondäne Opatjia. 4. Tag Unsere heutiger Ausflug führt uns, wieder begleitet von einem erfahrenen Reiseleiter an das südliche Ende von Istrien. Nach dem Besuch der historischen Altstadt von Pula mit seinem historischen Amphibe-Theater führt uns der Weg direkt auf das Inselarchipel Nationalpark Brijuni mit seinen archäologischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Bis 1980 hatte der ehemalige Staatchef Tito hier seinen Sommersitz. 5. Tag Genießen Sie den Tag auf eigene Faust, schlendern Sie durch die Gassen von Rovinij, genießen Sie einen Strandtag, oder entspannen Sie im Hotel-eigenen Freizeit- & Fitness-Bereich 6. Tag nach dem Frühstück Beginn der Heimreise Ankunft gegen Abend  
mehr erfahren

Firmengeschichte

Was kann man über die Geschichte von ES Touristik sagen? Fast 30 Jahre sind eine lange Zeit, in der mit Sicherheit so einiges interessantes geschehen ist.
Lassen Sie sich überraschen - in Kürze mehr

Bildrechte: ©ivan kmit - stock.adobe.com, CroisiEurope, Abano-Impressionen, Plantours, ©concept w - stock.adobe.com, es-touristik, psdesign1 - Fotolia, lumenesca - Fotolia, ©Leonid Andronov - stock.adobe.com, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt