Karneval in Venedig
22.02. - 26.02.2022 (5 Tage)
Diese Reise zeigt Ihnen Venedig in einer ganz besonderen Atmosphäre. Das Fest der Masken beginnt 10 Tage vor der Fastenzeit. Überall auf den Plätzen der Stadt befinden sich Schaubühnen mit Konzerten, auf denen die phantasievollsten Verkleidungen präsentiert und prämiert werden. Die internationale Kunstszene brilliert in den Theatern und Palästen, die venezianische Vergangenheit erwacht in prunkvollen Aufführungen zu neuem Leben. Lassen Sie sich von der einzigartigen Stimmung einfangen, genießen Sie die kulturellen Höhepunkte und bewundern Sie die bunten und einfallsreichen Kostüme und Masken des Karnevals in Venedig. ein persönlicher Tipp - das Sie mit der MS Michelangelo direkt am Anleger in Venedig wohnen, gehen Sie am Abend, auf eigene Faust durch die Seitengassen und über die lauschige Plätze - es wird Sie begeistern
1. Tag: Anreise nach Venedig Anreise wahlweise im komfortablen Reisebus mit Haustürabholung laut unserer Ortsliste, oder per Flug nach Venedig, wo das Fluss-Kreuzfahrtschiff MS Michelangelo zur Einschiffung bereitliegt. Nach dem Kabinenbezug lernen Sie bei einem Begrüßungsdrink die Mannschaft kennen, anschließend Abendessen im Restaurant an Bord. 2. Tag: Venedig Am Vormittag erwartet Sie ein Stadtführer für einen Rundgang durch die märchenhaft schöne Dogenstadt mit den herrlichen Plätzen, Brücken und Bauwerken. Sie sehen u.a. die Piazza San Marco mit dem Dom und dem Dogenpalast, den Canal Grande und die Rialtobrücke. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag geht es dann mit einem Bootsausflug zu Inseln in der Lagune. Auf Murano wird seit Jahrhunderten das berühmte Murano-Glas hergestellt. Noch heute verarbeiten die Glasmacher mit großer Kunstfertigkeit glühende Glaskugeln zu feinen Figuren, eleganten Gläsern und edlen Vasen. In einer Schauwerkstatt erhalten Sie einen kurzen Einblick in die Glasverarbeitung und können die fertigen Produkte bewundern. Anschließend geht die Fahrt weiter zur Insel Burano, bekannt für ihre vielen kleinen, in bunten Farben getünchten Fischerhäuser. Sie haben Zeit für einen Bummel entlang der kleinen Kanäle und über die zahlreichen Brücken, die die malerischen Gassen miteinander verbinden. Zum Abendessen sid Sie wieder zurück an Bord. 3. Tag: Venedig Der heutige Tag steht Ihnen in Venedig für individuelle Unternehmungen zur freien Verfügung. Sicherlich hat Ihnen Ihr Stadtführer am gestrigen Tag viele interessante und wissenswerte Dinge zum Thema „Karneval in Venedig“ berichtet und Ihnen so manchen Tipp für die Gestaltung des heutigen Tages geben können. Während des Mittagessens an Bord legt Ihr Hotelschiff ab und kreuzt durch die wunderschöne Lagune von Venedig. Die Unternehmungslustigen lockt nach dem Abendessen sicherlich ein kleiner Bummel durch die Gassen Venedigs. Für Romantiker beitet sich eine Gondelfahrt durch das nächtlich beleuchtete Venedig an. 4. Tag: Venedig – Chioggia – Venedig Am Morgen startet Ihr Schiff durch die Lagune von Venedig in Richtung Chioggia. Nach dem Mittagessen geht es mit dem Bus zu einem Ausflug nach Padua. gelegen am Rande der Euganeischen Hügel. Die engen Straßen, altertümlichen Brücken und die byzantinischen Kirchenkuppeln verleihen der Stadt ihr besonderes Bild. Bei einer geführten Stadtbesichtigung erleben Sie die Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die Universität, die Basilica del Santo, die Piazza dei Signori u. v. m. Rückfahrt mit dem Bus nach Venedig. Am Abend erwartet Sie im Restaurant Ihres Hotelschiffes ein festliches Gala-Dinner. Anschließend trifft man sich bei Musik und Tanz im Salon. 5. Tag: Venedig – Rückreise Nach dem Frühstück Ausschiffung und Heimreise.
mehr erfahren
Ostern an der Adria
14.04. - 19.04.2022 (6 Tage)
Die ADRIA beliebtes Reiseziel seit den 1950 Jahren. Stetig weiter entwickelt haben sich seither die Orte zwischen Ravenna und Rimini. Bellaria und Igea Marina, die gemeinsam eine Gemeinde bilden, empfangen Sie mit einem 7 km langen gepflegten Strand, schon seit Jahren mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, lädt er zu ausgiebigen Standspaziergängen ein. Eine herrliche Platanenallee lädt ebenso zum verweilen ein, wie die renommierte Shopping-Meile Viale dei Platani, an der sich auch das bunte Treiben bei einem frischen Getränk genießen lässt.
1. Tag Anreise - Bellaria Im komfortablen Fernreisebus bequeme  Anreise durch die Schweiz mit Blick auf die imposante Berg- & Seenwelt nach Italien. Am späten Nachmittag Ankunft im Hotel, Zimmerbezug. Je nach Verkehrslage bleibt vielleicht schon vor dem Abendessen noch ein wenig Zeit für erste Erkundungen, oder einen Strandspaziergang. Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel. 3. - 5. Tag Ausflüge An diesen Tagen werden wir Ausflüge in die derzeit älteste Republik der Welt, den Zwergstaat San Marino und die antike Stadt Ravenna unternehmen. Ebenso werden wir die Reste des Amphitheaters und der Archäologischen Sektion des Stadtmuseums in Rimini, die Saline von Cervia und die Mittelalterliche Stadt Santacangelo besuchen. 2. & 5. Tag Bellaria - Igea Marina Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die Zeit am Meer, unter den Platanen, unternehmen Sie eine schöne Strandwanderung. oder wie wäre es mit einer Fahrradtour in die nähere Umgebung. 6. Tag Bellaria - Heimreise Nach dem Frühstück beginn der Heimreise. Ankunft am Abend.  
mehr erfahren
Porec
Istrien
Porec
21.04. - 26.04.2022 (6 Tage)
Interessante Kombination aus Kultur, Natur und Erholung viele drin - außergewöhnliche Ausflüge Istrien mit seinem tieftürkisblauen Meer, unzähligen malerischen Buchten und Nationalparks, beindruckender historischer Architektur, weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Gastfreundschaft bieten die perfekte Kombination für eine unvergessliche Reise. Einer der Höhepunkte unserer Reise wird der Nationalpark Brijuni sein. Die Inselgruppe liegt 20 Fährminuten vor den Toren Pulas und war bis zum Tote Titos dessen gute bewachte und nur für Staatsbesuche zugängliche Sommerresidenz. Heute beherbergt Sie noch viele exotische Tiere, die Mitbringsel internationaler Staatsgäste waren, die von Tito hier bevorzugt empfangen wurden.    
1. Tag Am Morgen Fahrt im bequemen Fernreisebus nach Istrien. Je nach Ankunftszeit im 4*-Hotel Eden bleibt noch vor dem Abendesen Zeit für einen ersten Erkundungs-Spaziergang durch die historische Altstadt von Rovinij 2. Tag Zur ersten Erkundung führt unser heutiger Ausflug an die Küste. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Reiseleiter begeistern über die Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jahrhundert in Porec, der ehemals nur auf einer Insel gelegenen Stadt Rovinij, dem mit seinem Kirchturm und der kompakten Altstadt wohl am meisten fotografierten Städtchens ganz Istriens. Auch ein Blick in das Wunder der Natur, den Fjordartig weit ins  landesinnere reichenden Limski-Kanal darf bei dieser Fahrt nicht fehlen (übrigens ein Tipp für den freien Tag, den Fjord vom Wasser aus per Boot zu entdecken) 3. Tag Auf den Spuren der wechselnden politischen Zugehörigkeit Istriens zwischen den Venezianern und Habsburgern führt unser heutiger Ausflug die die Hauptstadt der Provinz Istrien nach Rijeka und in das das von der KuK-Monarchie geprägte mondäne Opatjia. 4. Tag Unsere heutiger Ausflug führt uns, wieder begleitet von einem erfahrenen Reiseleiter an das südliche Ende von Istrien. Nach dem Besuch der historischen Altstadt von Pula mit seinem historischen Amphibe-Theater führt uns der Weg direkt auf das Inselarchipel Nationalpark Brijuni mit seinen archäologischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Bis 1980 hatte der ehemalige Staatchef Tito hier seinen Sommersitz. 5. Tag Genießen Sie den Tag auf eigene Faust, schlendern Sie durch die Gassen von Rovinij, genießen Sie einen Strandtag, oder entspannen Sie im Hotel-eigenen Freizeit- & Fitness-Bereich 6. Tag nach dem Frühstück Beginn der Heimreise Ankunft gegen Abend  
mehr erfahren
Picturesque icelandic landscape with colorful sunrise on Kirkjufellsfoss waterfall. Amazing morning scene near famous mountain - Kirkjufell volkano, Iceland, Europe
Island-Kreuzfahrt
Picturesque icelandic landscape with colorful sunrise on Kirkjufellsfoss waterfall. Amazing morning scene near famous mountain - Kirkjufell volkano, Iceland, Europe
23.05. - 03.06.2022 (12 Tage)
Es ist außergewöhnlich, wie lange das Eiland Menschenleer war. Erst mit dem Überstzen der Wikinger 870 kam menschliches Leben auf die Insel im arktischen Meer. Auch Rekjakfik, die heutige Inselhauptstadt erhielt die Stadtrechte erst vor etwas mehr als 200 Jahren. Erleben Sie bei dieser einmaligen die arktischen Extreme. Gigantische Gletscher überdecken Kratern aktiver Vulkane. Lassen Sie sich begeistern vom größten Eistunnel Europa und dem großen aktiven Geysir und mit etwas Glück kommt eine Wal-Beobachtung noch hinzu. Auch die auf dem halben Schiffsweg liegenden Shetland-Inseln fehlen bei dieser Reise ebensowenig, wie Norwegens Küstenstädte Stavanger und Kristiansand. All dies erleben Sie mit dem komfortablen 5*-Schiff AMERA zu äussert moderaten Preisen - sowohl bei der Passage als auch bei den Nebenkosten.   
1. Tag Am frühen Morgen Abreise im bequemen Fernreisebus nach Bremerhaven Am Kai erwartet Sie das "Hotel" für die nächsten 11 Nächte 2. Tag See-Tag 3. Tag Heimaey - Estmänner-Inseln 4. Tag Reykjavik 5. Tag Kreuzen im nördlichen Teil der Insel 6. Tag Akureyri/Island 7. Tag lassen Sie die spektakulären Eindrücke  Revue passieren - See-Tag 8. Tag Lerwik/Shetland-Inseln 9. Tag Kreuzen in den Schären Stavanger/Norwegen 10. Tag Kristiansand See-Tag 11.Tag Nach dem Frühstück erwartet Sie ihr Reisebus für die bequemen Rückreise Diese Reise ist im Moment aufgrund der starken Nachfrage nur telefonisch buchbar. Die Mindestteilnehmerzahl unsererseits zur Druchführung bereits erreicht  
mehr erfahren
Wandern ohne Zimmerwechsel
25.05. - 29.05.2022 (5 Tage)
Die zwei schönsten Reisearten in einer Kombination erleben. Eine Wanderreise mit einer Fluss-Kreuzfahrt verbunden ist zum einen Naturerlebnis und Aktivität pur, zum anderen bequem, da ohne täglichen Hotelwechsel. Das Ganze in drei der schönsten und bekanntesten Regionen Deutschlands abgerundet mit dem Komfort an Bord eines Hotelschiffes. Diese Wander-Kreuzfahrt führt Sie von Strasbourg über Rüdesheim - Cochem - Saarburg - Merzig bis nach Saarlouis
1. Tag: Anreise nach Strasbourg – Einschiffung Anreise im Reisebus nach Strasbourg und Einschiffung auf der MS Leonardo da Vinci. Während Sie nach dem Kabinenbezug bei einem Begrüßungsdrink die Besatzung kennen lernen, lichtet Ihr Schiff zum ersten Mal den Anker und verlässt Strasbourg. Zum Abendessen werden Sie im Restaurant an Bord erwartet. Den Tag können Sie anschließend an der Bar des Salons, oder an Deck ausklingen lassen. 2. Tag: Rüdesheim – Alken In Rüdesheim angekommen, schnüren Sie nach dem Frühstück Ihre Wanderschuhe und starten zu Ihrer Wanderung über den Rheinsteig (ca. 9km). Der gesamte Premium-Wanderweg verläuft größtenteils auf schmalen Pfaden und Natur belassenen Wegen von Wiesbaden bis Bonn und führt den Wanderer zu spektakulären Ausblicken, durch Wälder und Weinberge. Zunächst schweben sie mit der Sesselbahn über die Weinlagen von Rüdesheim hinauf zum Niederwalddenkmal. Vom Sockel der „Germania“, wie die Bronzestatue im Volksmund genannt wird, bietet sich ein herrlicher Blick auf das Binger Loch und den Mäuseturm. Am Rande des Niederwaldes entlang führt Sie der Weg weiter zu immer neuen Ausblicken. Vorbei an „Rittersaal“ und „Zauberhöhle“ wandern Sie durch den Niederwald, der bereits im 18. Jahrhundert als Landschaftspark gestaltet wurde. Von hier steigen Sie wieder hinab nach Rüdesheim, wo Sie zum Mittagessen zurück an Bord erwartet werden. Genießen Sie am Nachmittag die Fahrt durch das romantische Rheintal, vorbei an der Loreley, Burgen und Schlössern. Ab dem Deutschen Eck in Koblenz gleitet das Schiff dann auf der Mosel. Während des Abendessens erreicht die MS Leonardo da Vinci ihren nächtlichen Liegeplatz in Alken. 3. Tag: Alken – Saarburg Bereits am Morgen hat Ihr Hotelschiff Kurs auf Cochem genommen. Heute erleben Sie die faszinierende Landschaft des mittleren Moseltales auf einer reizvollen Wanderung (ca. 11km). Von Cochem aus führt Sie ein schmaler Weg zunächst durch die Weinberge am Fuße der Brauselay, die „Loreley der Mosel“. Nach einem kurzen Aufstieg schlängelt sich der Weg durch Mulden und um Felsköpfe entlang der Höhe und erlaubt ständig neue Aussichten. Von der kleinen Ortschaft Valwiger Berg geht es auf dem Rücken des Conder Berges über Streuobstwiesen und durch Wälder zurück Richtung Cochem. Kurz vor Ende der Wanderung belohnt Sie ein großartiger Blick auf das gegenüberliegende Cochem mit der malerischen Reichsburg und über das Moseltal. Nach einem steilen Abstieg durch die Weinberge erreichen Sie Cochem und Ihr Hotelschiff. Entspannen Sie am Nachmittag an Bord und genießen Sie den Ausblick auf steile Weinlagen, malerische Winzerstädtchen und mittelalterliche Burgen. 4. Tag: Saarburg – Merzig Morgens macht die MS Leonardo da Vinci in dem kleinen Städtchen Saarburg fest. Eingebettet in Weinberge und Wälder liegt die romantische Stadt mit ihrer tausendjährigen Geschichte inmitten der einzigartigen Kulturlandschaft des Dreiländerecks Deutschland – Frankreich – Luxemburg. Hier starten Sie zu Ihrer letzten Wanderung (ca. 10km). Zuerst bringt Sie ein Reisebus zur Kasteler Klause, einst römische Fluchtburg, danach Kreuzkapelle und Einsiedelei, die auf einem schwindel-erregenden Felsvorsprung über dem Saartal thront. Von hier aus wandern Sie auf dem Felsenweg entlang mächtiger Felswände und bizarren Formationen. Auf dem alten Römerweg angekommen, geht es vorbei an schönen Ausblicken auf das Saartal, durch Wiesen und Wälder zurück nach Saarburg. Pünktlich zum Mittagessen gehen Sie wieder an Bord der  MS Leonardo da Vinci, und Ihr Schiff nimmt nun Kurs auf Merzig. Genießen Sie die eindrucksvolle Fahrt durch die berühmte Saarschleife. Am Abend werden Sie im Restaurant zu einem festlichen Gala-Dinner erwartet. 5. Tag: Merzig – Saarlouis – Heimreise Am Morgen verlässt Ihr Schiff Merzig und startet zur letzten Etappe Ihrer Kreuzfahrt Richtung Saarlouis. Nach fünf schönen, erlebnisreichen Tagen heißt es nach dem Frühstück Abschied nehmen von Schiff und Besatzung. Sie treten die Heimreise an.  
mehr erfahren

Reisebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mietbus und Sondergruppen

 

1. Buchung (Reise- & Transferleistungen) Die Anmeldung erfolgt durch den Bucher auch für alle in der Buchung enthaltenen Reiseteilnehmer, für deren Vertragspflichten der Bucher wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Reise-/Beförderungsvertrag kommt Auftragsbestätigung durch uns zustande. Bis zum Eingang einer schriftlichen Auftragsbestätigung ist kein Beförderungs-vertrag zustande gekommen.

2. Zahlung und Verpflichtungen

2.1. Bei langfristigen Buchungen ist eine Anzahlung von 10% des Reisepreises zu leisten, jedoch mindestens 100€. Die Restzahlung ist 28 Tage vor Fahrtbeginn, abzüglich Anzahlung zu leisten.

2.2. Bei Buchungen mit Fahrtbeginn innerhalb der kommenden 2 Monate erfolgt eine Rechnung über den Gesamtbetrag. Die Zahlung ist bis spätestens 28 Tage vor Abfahrt zu leisten.

2.3. Sollten Sie den Reisepreis nicht rechtzeitig zahlen, können Mahngebühren zu Ihren Lasten entstehen. Bei Nichtzahlung des Reisepreises vor Fahrtantritt trotz Mahnung mit Fristsetzung wird der Reise-/Beförderungsvertrag selbst-wirksam kostenpflichtig lt. Punkt 4.3 der AGB storniert.

2.4. Zahlungen werden ausschließlich in Euro akzeptiert, Nebenkosten des Geldverkehrs sind ausschließlich vom Kunden zu tragen.

2.5. Einfache Reinigungskosten sind in den angebotenen Preisen enthalten. Kosten für die Reinigung übermäßig verschmutzter Fahrzeuge und die Behebung von eigenverschuldeten Schäden sind gesondert vom Kunden zu tragen.

3. Absage, Leistungs- u. Preisänderungen

3.1. Wird die Reise in Folge - bei Vertrags-abschluss nicht vorhersehbarer - höherer Gewalt, gefährdet, ist sie nicht durchführbar, so können Sie wie auch wir den Vertrag kündigen. Maßgeblich dafür sind ausschließlich gesetzliche Vorgaben / Maßnahmen. Die Rechtsfolgen ergeben sich aus dem Gesetz.

3.2. Wir sind berechtigt, den vereinbarten Inhalt des Reisevertrages nur aus rechtlich zulässigen Gründen zu ändern. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig und die nicht von uns herbeigeführt werden, sind nur zulässig, soweit diese Änderungen und Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

3.3. Wir sind verpflichtet, Kunden über eine zulässige Reiseabsage oder eine erhebliche Änderung einer wesentlichen Reiseleistung unverzüglich nach Kenntnis zu unterrichten.

3.4. Preisänderungen sind nach Abschluss des Reisevertrages im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Mautgebühren in dem Umfang möglich, wie sich die Erhöhung der Beförderungskosten oder Abgaben für bestimmte Leistungen pro Kopf bzw. Sitzplatz auf den Reisepreis auswirkt, wenn zwischen dem Eingang der Reisebestätigung/ Rechnung und dem vereinbarten Reiseantritt mehr als 4 Monate liegen. Sollte dies der Fall sein, wird der Kunde unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis gesetzt. Preiserhöhungen danach sind nicht zulässig. Bei einer Preiserhöhung von mehr als 5% des Reisepreises oder bei einer erheblichen Änderung einer für den Reisezweck wesentlichen Reiseleistung kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Der Kunde ist verpflichtet, diese Rechte uns gegenüber unverzüglich nach Erhalt der Änderungsmitteilung geltend zu machen. Hierzu wird die Schriftform empfohlen.

 

4. Rücktritt und Umbuchung des Kunden

4.1. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt sollte aus Beweisgründen nach Möglichkeit in der Schriftform erfolgen. Maßgebend ist der Zeitpunkt der persönlichen Kenntnisnahme durch uns.

4.2. Nach erfolgter Buchung kann eine Änderung an der Buchung nur gegen eine Grundgebühr von 30€ vorgenommen werden. Umbuchungen sind nur bei Verfügbarkeit möglich. Unabhängig von der Gebühr können weitere Mehrkosten für umgebuchte Leistungen/Auslagen entstehen.

4.3. Im Falle eines Kundenseitigen Rücktritts wird eine pauschalierte Entschädigung fällig, die sich nach nachstehenden Prozentsätzen vom Reisepreis berechnet. Es steht Ihnen frei, nachzuweisen, dass gar kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Die Stornokosten im Überblick:

bis 29 Tage 15%, 28 - 15. Tage 50%,
14 - 7 Tage 75%, ab 6 Tage vor Abfahrt 90%.  Sonderregelung Großkunden laut Angebot.

Unabhängig von den pauschalierten Beträgen können weitere Kosten für Auslagen entstehen, diese sind gesondert im Auftrag ausgewiesen.

5. Haftung

5.1. Unsere Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

5.2. Die vertragliche Haftung von uns als Busunternehmen für Schäden, ist auf den doppelten Reisepreis beschränkt, sofern ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder allein darauf beruht, dass für den entstandenen Schaden alleine ein von uns eingesetzter Leistungsträger verantwortlich ist. Haftungseinschränkende oder haftungsausschließende gesetzliche Vorschriften, die auf internationalen Übereinkommen beruhen und auf die sich ein von uns eingesetzter Leistungsträger berufen kann, gelten auch zu unseren Gunsten.

5.3. Für Schadensersatzansprüche, die aus unerlaubter Handlung resultieren, wird keine Haftung übernommen, gleiches gilt für nicht durch uns organisierte / geduldete Leistungen / Handlungen.

5.4 Wir haften - auch nach Abreise nach §651 j BGB nicht für Reisebeeinträchtigung, die auf höhere Gewalt (Terrorismus, Erdbeben, Sturm, Epidemien etc.), Veranstalter- und leistungsfremde Leistungen, Streiks oder verkehrsbehindernde Beeinträchtigungen zurückzuführen sind.

6. Vertragsobliegenheiten und Hinweise

6.0. Wird die Reiseleistung nicht vertragsmäßig erbracht, haben Sie nur dann die gesetzlichen Gewährleistungsrechte der Abhilfe, Minderung des Reisepreises, Kündigung des Vertrages und des Schadenersatzes, wenn Sie es nicht schuldhaft unterlassen, einen aufgetretenen Mangel während der Reise uns anzuzeigen.

6.1. Sie können bei einem Mangel nur selbst Abhilfe schaffen oder bei einem erheblichen Mangel die Reise kündigen, wenn Sie uns eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung einräumen. In fremden Ländern kann vermeintlicher „Mangel“ nicht immer mit eigenen Gewohnheiten / Gepflogenheiten gleichgesetzt werden.  Einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist, von uns verweigert wird oder nicht in einem realistischen Zeitraum ermöglicht werden kann.

6.2. Eine Mängelanzeige nehmen wir zu üblichen Arbeitszeiten entgegen, in der Regel sind wir durchgehend erreichbar. Je nach Reise erhalten Sie auch eine extra Notrufnummer. Eine Eingangsbestätigung ihrer Mängelanzeige erhalten Sie umgehend nach Kenntnisnahme durch uns per e-Mail, per Fax, oder SMS, oder vor Ort von unserem Repräsentanten. Eine Anzeige ohne Kenntnisnahme durch uns genügt nicht.

 

6.3. Gewährleistungsansprüche haben Sie nach dem Gesetz innerhalb eines Monats nach dem vertraglichen Reiseende am Sitz von
ES-TOURISTIK Hauptstr. 30, 69245 Bammental, geltend zu machen. Eine Anmeldung der Ansprüche bei Ihrem örtlichen Reisebüro, Vermittler, Fahrer, oder Reiseleiter genügt nicht. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie nachweisbar ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden sind.

6.4. Ansprüche aus dem Reisevertrag können nur durch den Buchenden selbst geltend gemacht werden. Eine Abtretung dieser Ansprüche ist unzulässig. Vertragliche Ansprüche verjähren ein Jahr nach dem vertraglich vereinbarten Ende der Reise. Solange zwischen uns und Ihren Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände geführt werden, die vor den Eintreten der Verjährungsfrist begonnen wurden, ist die Verjährung gehemmt. Die Hemmung endet, wenn ein Teil die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Für Ansprüche aus unerlaubter Handlung gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen

6.5. Alle Angebote und die enthaltenen Preise verstehen sich exklusive möglicher Straßen-, Maut-, Park-, Fähr- und Stadteinfahrtsgebühren sowie anfallender Übernachtungskosten für das Fahrpersonal bei Mehrtagesfahrten, sofern nicht abweichend bestätigt.

6.6. Sofern während der Reisedurchführung angefallene Parkgebühren, Hotel- oder Verpflegungskosten nicht von Ihnen vor Ort getragen werden und Ihnen durch uns nachträglich in Rechnung gestellt werden müssen, wird – zusätzlich zu den ausgelegten Gebühren bzw. Kosten - eine Verwaltungspauschale i.H. von 15 € berechnet.

6.7. Richten Sie sich bitte nach der Obergrenze von einem Gepäckstück mit max. 20kg und einem Handgepäck max. 5 kg pro Person. Kleinbusse können eine Minderkapazität aufweisen. Mehrgepäck und Mobilitätshilfen sind unbedingt bei Buchung mit anzuzeigen.

6.8. Mobilitätseingeschränkte Gäste dürfen Fluchtwege nicht hemmen und müssen allein Ein- & Aussteigen können, respektive eine Hilfsperson dabeihaben.

6.9. Dem Buspersonal sind die gesetzlichen Ruhepausen im Interesse der eigenen Sicherheit auch zu gönnen und nach Anweisung in den Pausen auch den Bus zu verlassen, nur bei einem verschlossen Bus ohne Fahrgäste sind die Pausenzeiten auch gesetzlich gültig.

6.10. Bei Fahrten mit erhöhtem Beförderungsrisiko (z.B. Stadion-, SKI-Fahrten, Demo‘s Schulen etc.) behalten wir uns vor, eine Kaution von bis zu € 25,00 p. P. vor Fahrtantritt in bar zu erheben. Diese wird bei komplikationsfreiem Reiseverlauf zum Fahrtende zurückgezahlt. Sollte bei Buchung nicht mit angegeben werden, dass es sich um eine derartige Fahrt handelt, behalten wir uns eine kostenpflichtige Aufhebung des geschlossenen Vertrages auch noch am Abfahrtag und während der Fahrt vor.

7. Pass-, Visa-, Gesundheitsbestimmungen

Bitte informieren Sie sich über die für das jeweilige Reiseland geltenden Pass- und Visavorschriften sowie über gesundheitliche Formalitäten (Impfungen). Die Informations-beschaffung ist ausschließlich Kundensache. Sollte die Durchführung der Reise aus Gründen, die auf nicht ordnungsgemäße Reisepapiere zurückzuführen sind, vereitelt oder behindert werden, übernehmen wir keine Haftung und können den Vertrag auch noch während der Fahrt Haftungsfrei kündigen.

7. Nebenabreden

Bedürfen der Schriftform, sollten einzelne Punkte ungültig sein, verliert nicht das restliche Vertragswerk seine Gültigkeit.

Stand: Januar 2020 ©es-touristik.de



Unsere Reisebedingungen

Bildrechte: Colmar_-_CRTA_Meyer_Elsasstourismus, Dieter Wissing, Sandra-Mora flickr, ©drubig-photo - stock.adobe.com, stockpics - Fotolia, es-touristik, Messe Stuttgart, Messe Düsseldorf, CroisiEurope, lumenesca - Fotolia, Pino Cuccurese, ©Leonid Andronov - stock.adobe.com, ©ivan kmit - stock.adobe.com, contrastwerkstatt, Werbeagentur Schmidt